828

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Ü

Verkauf von Dampfkesseln.

Wegen Einführung der Warmwasserheizung sind zu verkaufen: Zwei gebrauchte, jedoch gut erhaltene Dampfkessel mit Tenbrinkfeuerung (von Gebrüder Sulzer) mit je 48,5 m 2 Heizfläche und einer Atmosphäre Arbeitsdruck, bisher zur Beheizung des Bundeshauses Westbau in Bern verwendet, samt allen groben und feinen Garnituren, sowie zugehöriger Dampfspeisepumpe, alles in tadellosem Zustande. Ganz besonders zur Beheizung von Fabrikbauten, Tröckneanlagen oder dergleichen geeignet.

Nähere Auskunft erteilt die Direktion der eidg. Bauten in Bern.

Ausschreibung von Bauarbeiten.

Die Schreinerarbeiten, inklusive Verglasung und Beschläge, die Ausführung der Terrazzofussbäden und die Gipser-, Maler- und Tapeziererarbeiten für ein Krankenhaus auf Savatan bei St. Maurice werden hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind vom 29. April bis 10. Mai auf dem Bureau fédéral de construction in St. Maurice (Wallis), sowie bei der Abteilung für Befestigungsbauten in Bern (Bundeshaus Ostbau, II. Stock, Zimmer Nr. 158) schweizerischen Bauunternehmern zur Einsicht aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Krankenhaus Savatan" bis und mit dem 10. Mai nächsthin franko an die unterzeichnete Stelle einzuspnden.

B e r n , den 14. April 1904.

Abteilung für Befestigungsbauten der Abteilung Genie des Schweiz. Militärdepartementes.

829 Die Schreinerarbeiten für das Postgebäude in Altdorf werden hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im eidgenössischen Baubureau in Zürich, Clausiusstraße 6, und am 21. April auch im Baubureau des neuen Postgebäudes in Altdorf zur Einsicht aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Postgebäude Altdorf" bis und mit dem 25. April nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzureichen.

Die Submittenten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 26. April 1904, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 103, Bundeshaus Westbau, stattfinden wird, beizuwohnen.

B e r n , den 12. Aprü 1904.

Die Direktion der eidg. Bauten.

Die Schreiner-, Schlosser-, Glaser-, Parkett-, Gipser- und Malerarbeiten fllr das Verwaltungs- und Stallgebäude der Befestigungen von St. Maurice in Lavey-village werden hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im Festungsbureau in Lavey zur Einsicht aufgelegt. Am 21. April wird ein Beamter der unterzeichneten Verwaltung dort anwesend sein, um den Unternenmern jede wünschenswerte Auskunft zu erteilen.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Offerte für Arbeiten in Lavey" bis und mit dem 26. April nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzureichen, x Die Submittenten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 27. April 1904, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 103, Bundeshaus Westbau, stattfinden wird, beizuwohnen.

B e r n , den 12. April 1904.

Die Direktion der eidg. Bauteil.

Die Gipserarbeiten, sowie die Lieferung der Stahlblech- und Holzrollladen für das Postgebäude in Altdorf werden hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im eidg. Baubureau in Zürich, Clausiusstraße 6, und am 28. April auch im Baubureau des neuen Postgebäudes in Altdorf zur Einsicht aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Postgebäude Altdorf" bis und mit dem 2. Mai nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzureichen.

Die Submittenten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 3. Mai 1904, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 103, Bundeshaus Westbau, stattfinden wird, beizuwohnen.

B e r n , den 18. April 1904.

Die Direktion der eidg. Bauten.

830 Es werden folgende Arbeiten zur Konkurrenz ausgeschrieben: 1. Die Erd-, Maurer-, Zimmer-, Spengler- und Holzzementbedachungsarbeiten fUr den Anbau an die HUIsenfabrik der eidg. Munitionsfabrik in Thun.

2. Die Schreiner-, Glaser-, Schlosser-, Gipser- und Malerarbeiten zu den Schlafsälen filr Wärterpersonal im Dependenzgebäude der eidg. Pferderegieanstalt In Thun.

Pläne, Bedingungen und Angebotformulare sind im eidg. Baubureau iu Thun zur Einsicht aufgelegt.

Übernahmsofferten sind verschlossen unter der Aufschrift: ,,Angebot für Bauten in Thun" bis und mit dem 1. Hai nächsthin franko an die unterzeichnete Verwaltung einzureichen.

Die Submittenten werden eingeladen, der Eröffnung der Angebote, welche am 2. Mai 1904, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 103, Bundeshaus Westbau, stattfinden wird, beizuwohnen.

B e r n , den 19. April 1904.

Die Direktion der eidg. Bauten.

Stellen-Ausschreibungen.

MHitärdepartement.

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an :

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung: Anmeldungstermin: Anmeldung an:

Chef der technischen Abteilung der Kriegsmaterialverwaltung.

Offizier der schweizerischen Armee. Technische Bildung.

Fr. 6000 bis 8000.

24. April 1904.

Militärdepartement.

Verwalter des eidg. Kriegsdepots Luzern.

Offizier der Schweiz. Armee, Befähigung zur Leitung eines größeren Zeughauses, Techniker bevorzugt.

Fr. 4000 bis 5000.

30. April 1904.

Militärdepartement.

831 Post-, Telegraphen- and Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und f r a n k i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, daß sie ihren N a m e n und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Postablagehalter und Briefträger in Thörishaus (Bern). Anmeldung bis zum 3. Mai 1904 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  2. Bureauchef beim Hauptpostbureau l Anmeldung bis zum 3. Mai Neuenburg.

l 1904 bei der Kreispostdirektion 3. Postcommis in St. Immer.

J in Neuenburg.

4. Postcommis in Basel. Anmeldung bis zum 3. Mai 1904 bei der Kreispostdirektion in Basel.

5. Briefträger in Sursee. Anmeldung bis zum 3. Mai 1904 bei der Kreispostdirektion in Luzern.

6. Postcommis in Zürich.

j Amneldung bis zum 3. Mai 7. PosthalterinOttikon-Goßau(Zürich). > 1904 bei der Kreispostdirektion 8. Paketträger in Bischofszell.

J in Zürich'

  1. Posthalter in Renens (Waadt). Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  2. Bureaudiener beim Hauptpostbureau Bern. Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  3. Bureaudiener beim Postbureau Delsberg. Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.
  4. Postcommis in Basel.

} Anmeldung bis zum 26. April > 1904 bei der Kreispostdirektion 5. Postcommis in Ölten.

J jn Basel.

6. Postcommis in Aarau. Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Kreispostdirektion in Aarau.

7. Briefträger und Bote in Eschenbach (Luzern). Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Kreispostdirektion in Luzern.

8. Fünf Postcommis in Zürich.

J Anmeldung bis zum 26. April ; 1904 bei der Kreispostdirektion 9. Postcommis in Zug.

J jn Zürich.

10. Postcommis in St. Gallen.

) Anmeldung bis zum 26. April > 1904 bei der Kreispostdirektion 11. Postcommis in Appenzell.

l in St. Gallen.

832 12. Postcommis in Chur.

13. Postcommis in Davos-Platz.

Ì Anmeldung bis zum 26. April > 1904 bei der Kreispostdirektion J in Chur.

14. Telegraphist in Genf. Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

15. Chef des Telegraphen- und Telephonbureaus in Brig. Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

16. Telegraphist in St. Gallen. Anmeldung, bis zum 26. April 1904 bei der Telegrapheninspektion in St. Gallen.

17. Telegraphist in Vals-Platz (Graubiinden). Jahresgehalt Fr. 200 nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 26. April 1904 bei der Telegrapheninspektion in Chur.

Handbuch fUr die Zivilstandsbeamten.

Von der deutschen Ausgabe des im Jahre' 1881 erschienenen ,,Handbuches fUr die schweizerischen Zivilstandsbeamten" ist ein unveränderter Neudruck notwendig geworden. Broschierte Exemplare dieses Neudruckes sind zu Fr. 4 zu beziehen durch das

Eidg. Justiz- und Polizeidepartement.

B e r n , im Juni 1901.

NB. Exemplare der französischen Ausgabe des ,,Handbuches" sind, wie bisher, bei der Buchdruckerei Stämpfli & Cle. In Bern broschiert zu Fr. 4 und solid gebunden zu Fr. 5 erhältlich.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1904

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

16

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

20.04.1904

Date Data Seite

828-832

Page Pagina Ref. No

10 020 944

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.