308

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Wettbewerb betreffend Postgebäude in La Chaux-de-Fonds.

Gemäß bundesrätlichem Beschlüsse soll zur Beschaffung von Entwürfen l'tir ein in La Chaux-de-Fonds zu erstellendes Postgebäude unter den schweizerischen und den in der Schweiz niedergelassenen Architekten ein Wettbewerb veranstaltet werden, zufolge dessen hiermit zur Beteiligung an demselben eingeladen wird.

Über alles weitere geben die Programme, welche von der Direktion der eidg. Bauten in Bern gratis zu beziehen sind, die notwendige Auskunft.

B e r n , den 29. Oktober 1904.

Departement des Innern.

Ausschreibung von Bestandteilen für das neue Artilleriematerial.

Es wird hiermit Konkurrenz eröffnet über die Lieferung von 30--40,000 Munitionskörben aus Peddlg- und Boondootrohr, 60--80,000 m. Hanfgurten.

Inländische Firmen, welche sich um Lieferung zu bewerben gedenken, wollen sich für die nötigen Formulare und Vorschriften an die unterzeichnete Direktion wenden, unter gleichzeitiger Angabe, für welchen der ausgeschriebenen Gegenstände sie sich interessieren. Die Muster können in der eidg.

Konstruktionswerkstätte in Thun eingesehen werden.

Firmen, welche nicht selbst fabrizieren, werden nicht berücksichtigt.

Mit Zwischenhändlern kann nicht verkehrt werden.

Von jedem Konkurrenten ist gleichzeitig mit der Offerte in besonderer Verpackung ein von ihm auf seine Kosten angefertigtes Muster des offerierten

309 Gegenstandes einzusenden. Diese Muster werden nach erfolgter Vergebung den Konkurrenten wieder zugestellt und von der eidg. KonstruktionswerkStätte nicht angekauft.

Mitteilungen oder Anfragen sind getrennt vom Angebot und für jeden Gegenstand auf separatem Brief einzusenden.

Die Lieferungen haben ratenweise vom 1. Januar 1905 bis 31. Juli 1906 zu erfolgen.

Die Angebote sind verschlossen und mit der Aufschrift ,,Lieferungsangebot" franko bis zum 13. November 1904 an unterzeichnete Direktion einzureichen.

T n u n , den 12. Oktober 1904.

Direktion der eidg. Konstrnktionswerkstätte.

Lieferung von Druckarbeiten.

Das eidgenössische Handelsdepartement eröffnet die Konkurrenz über die Lieferung der nachbezeichneten Drucksachen für den Bedarf der Jahre 1905 und 1906: 1. Taxfreie (grtlne) Ausweiskarten Illr Handelsreisende (Karton), jährlich zirka 27,000 Exemplare; 2. Taxkarten (rote) mit Souchen, gebunden in Heften von 5, 10, 20 itnd 50 Exemplaren, perforiert und numeriert (Karton), jährlich zirka 4000 Exemplare; 3. Duplikate fllr Taxkarten und Nachträge (rotes Papier), jährlich zirka 6000 Exemplare; 4. Abrechnungsformulare (weisses Papier), und zwar: deutsch . . 3000 französisch . 1000 jährlich zirka 4000 Exemplare.

Muster dieser Drucksachen können beim eidgenössischen Sekretariat für die Patenttaxen (Inselgasse 14) in Bern besichtigt werden.

Lieferungsangebote sind bis zum 7. November nächsthin dem unterzeichneten Departement einzureichen. Die Bewerber haben ihren Eingaben Karton- und Papiermuster beizulegen.

B e r n , den 18. Oktober 1904.

Eidg. Handelsdepartemeut.

Bundesblatt. 56. Jahrg. Bd. V.

21

310

Stellen-Ausschreibungen.

Departement des Innern.

Vakante Stelle: Erfordernisse :

Besoldung: Anmeldungstermin: Anmeldung an: Bemerkungen :

Vakante Stelle: Erfordernisse: Besoldung: Anmeldungstermin: Anmeldung an:

Kanzleichef der Direktion der eidg. Bauten.

Gute Schul- und kaufmännische Bildung. Gewandtheit in der deutschen und französischen Korrespondenz : Kenntnis der italienischen Sprache erwünscht.

Fr. 4000 bis 5500.

l6. November 1904.

Direktion der eidg. Bauten.

Dienstantritt sobald als möglich.

Militärdepartement.

Kanzlist II. Klasse der Departementskanzlei.

Tüchtige allgemeine und militärische Bildung, gründliche Kenntnis der deutschen und französischen Sprache.

Fr. 2000 bis 3500.

12. November 1904.

Militärdepartement.

Finanz- und Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Vakante Stelle : Erfordernisse : Besoldung: Anmeldungstermin: Anmeldung an:

Kontrollgehlilfe beim Hauptzollamt Basel S. B. B.

G. V.

Gehülfe I. Klasse, gemäß Art. 3 des Bundesratsbeschlusses vom 11. März 1898.

Fr. 3500 bis 4000.

12. November 1904.

Zolldirektion Basel.

311 Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin: Anmeldung an:

Einnehmer beim Hauptzollamt Martinsbruck (Graubllnden).

Kenntnis des Zolldienstes.

Fr. 3500.

12. November 1904.

Zolldirektion Chur.

Schweizerische Bundesbahnen.

Generaldirektion.

Vakante Stelle: Erfordernisse: Besoldung: Anmeldungstermin : Anmeldung an: Bemerkungen:

Zeichner II. Klasse (Heliographist) beim Obermaschineningenieur.

Kenntnis der verschiedenen heliographischen Verfahren und Fertigkeit im Zeichnen.

Fr. 1200 bis 1800.

15. November 1904.

Greneraldirektion der Schweiz. Bundesbahnen in Bern.

Eintritt so bald als möglich.

Post-, Telegraphen- und Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche s c h r i f t l i c h und f r a n kiert einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gelordert, daß sie ihren N a m e n und außer dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angehen.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

  1. Dienstchef beim Postbureau Langenthal. Anmeldung bis zum 15. November 1904 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  2. Bureaudiener und Packer beim Postbureau Neuenburg. Anmeldung bis zum 15. November 1904 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.
  3. Briefkastenleerer in Basel. Anmeldung bis zum 16. November 1904 bei der Kreispostdirektion in Basel.

312 4. Briefträger in Rothrist (Aargau). Anmeldung bis zum 15. November 1904 bei der Kreisnostdirektion in Aarau.

Anmeldung bis zum 15. Nov.

5. Postcommis in Zürich.

1904 bei der Kreispostdirektion 6. Briefträger in Winterthuv.

in Zürich.

7. Telegraphist in Vuiteboeuf (Waadt). Jaliresgehalt Fr. 200 nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 15. November 1904 bei der Telegraphenins'pektion in Lausanne.

8. Telegraphist in Sattel (Schwyz). Jahresgehalt Fr. 200 nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 15. November 1904 bei der Telegrapheninspektion in Zürich.

  1. Tniininspektor bei der Schweiz. Oberpostdirektion in Bern. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Schweiz. Oberpostdirektion in Bern.
  2. Bureaudiener und Briefkastenleerer in Sitten. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  3. Bureaudiener und Packer beim Postbureau Cbaux-de-Fonds. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Kreispostdirektion in Neuenburg.
  4. Bureaucbef beim Hauptpostbureau Basel.

Anmeldung bis zum 8. Nov.

5. Bureaudiener beim Ilauptpostbureau 1904 bei der Kreispostdirektion Basel.

in Basel.

6. Posthalter inMümliswil (Solothurn).

7. Posthalter, Briefträger und Bote in Staffelbach (Aargau). Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Kreispostdirektion in Aarau.

8. Bureaudiener beim Hauptpostbureau Luzern. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Kreisnostdirektion in Luzern.

9. Postcommis in Zürich.

Anmeldung bis zum 8. Nov.

10. Bureaudiener beim Hauptpostbureau 1904 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

Zürich.

11. Postcommis in Rorschach.

Anmeldung bis zum 8. Nov.

1904 bei der Kreispostdirektion 12. Posthalter in Ganterswil (St. Gallen).

in St. Gallen.

13. Briefträger in Oberhüren (St. Gallen").

14. Telegrapbist in Müinliswil (Solothurn). Jahresgehalt Fr. 200 nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Telegrapheninspektion in Ölten.

15. Telegraphist in Ganterswil (St. Gallen). Janresgehalt Fr. 200 nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Telegrapheninspektion in St. Gallen.

16. Telegraphist in Castiel (Graubünden). Jahresgehalt Fr. 200 nebst Depeschenprovision. Anmeldung bis zum 8. November 1904 bei der Telegrapheninspektion in Chur.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1904

Année Anno Band

5

Volume Volume Heft

44

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

02.11.1904

Date Data Seite

308-312

Page Pagina Ref. No

10 021 173

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.