# S T #

Schweizerisches Bundesblatt.

59. Jahrgang. IV.

Nr. 36.

21. August 1907.

Jahresabonnement (portofrei in der ganzen Schweiz): 6 Franken.

Druck und Expedition der Buchdruckerei Stämpfli & de. in Bern.

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

(Vom

9. August 1907.)

Als schweizerische Delegierte an die im Oktober dieses Jahres in London stattfindende internationale Konferenz für Vereinbarung elektrischer Einheiten und Normalmasse werden ernannt die Herren : ° Nationalrat Dr. Konradin Z s c h o k k e , in Aarau, Professor Dr. Fr. W e b e r , in Zürich, und Dr. Pierre C h a p p u i s , in Basel.

Die Eröffnung des regelmässigen Betriebes der Drahtseilbahn Muottas-Muraigl wird auf Freitag den 9. August, nachmittags, .gestattet.

Das allgemeine Bauprojekt der Berninabahn für die Tracevariante von St. Moritz, durch die Charnaduras-Schlucht nach Pontresina (Km. 0,1 --5,6), bestehend aus Situationsplan und Längenprofil, wird genehmigt.

Es werden folgende Bundesbeiträge zugesichert: Dem Kanton G r a u b ü n d e n , an die auf Fr. 13,127 veranschlagten Kosten von Lawinenverbauungen in Pedra Grossa, Gemeinde Samaden, 70 °/o, im Maximum Fr. 9,188. 90.

Bundesblatt. 59. Jahrg. Bd. IV.

'

53

792

Dem Kanton W a a d t an die auf Fr. 21,000 veranschlagten Kosten der Auffoi-stungs- und Verbauungsarbeiten in Senglioz, oberhalb dem Pont de Narit, Gemeinde Bex, 70 °/o, im Maximum Fr. 14,700.

Dem Kanton N e u e n b u r g an die auf Fr. 19,600 veranschlagten Kosten der Aufforstung der Grosse Prise, im Gebietedes Bayards, Eigentum von H. Biolley : a. 70 % für die Aufforstung (auf Fr. 16,040J . Fr. 11,228 b. 50 % für die Einfriedigung (Fr. 3560) . . ,, 1,780 c. dreimal den Wert des durchschnittlichen Ertrages, für die zehn letzten Jahre zu Fr. 955 berechnet ,, 2,895 Total

Fr. 15,90a

(Vom 10. August 1907.)

Herrn Èrcole Visconti-Fresca wird das Bxequatur erteilt, als Vizekonsul beim Generalkonsulat von Italien in Basel.

(Vom 12. August 1907.)

Herr Yasuya Uchida, Shoshii, Ausserdfrd entlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister von Japan, hat heute, gleichzeitig mit dem Abberufungsschreiben seines Vorgängers Nobuaki Makino Jusami, dem Bundesrate sein Beglaubigungsschreiben überreicht.

Dem Kanton G r a u b ü n d e n werden folgende Bundesbeiträge zugesichert : 1. an die auf Fr. 55,000 veranschlagten Kosten der Korrektion des Julierbaches bei Silvaplana, 40%, im Maximum Fr. 22,000; 2. an die zu Fr. 88,000 veranschlagten Kosten der Innkorrektion bei Celerina, 40 %, im Maximum Fr. 35,200.

(Vom 13. August 1907.)

Die dänische Regierung meldet den Beitritt der dänischen Kolonien zum Übereinkommen von Rom betreffend 'den Einzugsmandatdienst vom 1. Oktober 1907 an.

793

Das allgemeine Bauprojekt der städtischen Strassenbahnen Bern für die Linie Bahnhof-Brückfeld (Linie IV) wird genehmigt.

(Vom 14. August 1907.)

Mit Note vom 8. August 1907 zeigt die niederländischeGesandtschaft an, dass die Türkei den verschiedenen Konventionen und Erklärungen, welche am 29. Juli 1899, zur Zeit der ersten Friedenskonferenz, im Haag unterzeichnet worden sind, die Ra,tifikation erteilt hat.

Das Ministerium der Auswärtigen Angelegenheiten von Venezuela übermittelt mit Note vom 8. Juli abhin die Urkunde betreffend den Beitritt der Vereinigten Staaten von Venezuela zu der am 6. Juli 1906 in Genf unterzeichneten Konvention zur Verbesserung des Loses der Verwundeten und Kranken der Heere im Felde.

An die bevorstehende II. Konferenz der seismologischen Assoziation im Haag werden als Abgeordnete gewählt die Herren Prof. Dr. F.

Morges, und Prof. Dr. Albert R i g g e n b a c h , in

internationalen schweizerische A. F o r e l , in Basel.

(Vom 16. August 1907.)

Kavalleriehauptmann Hans F i e z , von Zürich, wird als Kommandant der Guidenkompagnie 5 entlassen und zu den nach Art. 58 der Militärorganisation zur Verfügung des Bundesrates stehenden Offiziere versetzt; an seiner Stelle wird zum Kommandanten der Guidenkompagnie o ernannt : Kavallerieoberlieutenant Josef D e di, bisher Schwadron 22 und Adjutant des Kavallerieregiments 3, von Rheinfelden, in Säckingen, unter Belassung in seinem bisherigen Grade.

794

^Wahlen.

(Vom 12. August 1907.)

Post- und Eisenbahndepartement.

Postverwaltung.

Postdienstchef in Solothurn : Posthalter in Seon (Aargau) : Posthalter und Briefträger in Savagnier:

Ernst Uebersax, von Oensingen (Solothurn), Postcommis in Solothurn.

Rudolf Hauri, von Seon (Aargau), Postgehülfe in Seon.

Marguerite Vuilliomenet-Schlunegger, von Savagnier (Neuenburg),Haushäl|erin inSavagnier.

(Vom 13. August 1907.)

Finane- u<nd Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Direktor des I. Zollgebietes : Theophil Linder, von Basel, bisher Oberzollinspektor und Chef der II. Abteilung der Oberzolldirektion.

Post- und Eisenbahndepartement.

P o s t v e r w a 11 u n g.

Postcommis in Arbon:

Georg Hausammann, von Romanshorn, Postaspirant in Arbon.

795

(Vom 14. August 1907.)

Post- und Eisenbalmdepartement.

Postverwaltung.

Revisor II. Klasse bei der Oberpostkontrolle : Gustav Truhan, von Agiez (Waadt), bisher Revisionsgehülfe.

Revisionsgehülfe bei der Oberpostkontrolle : Charles Spätig, von Lüscherz und Chaux-de-Fonds, Postcommis in Chaux-de-Fonds.

Postcommis in Lausanne : Daniel Capt, von Chenit (Waadt), Postcommis in Rorschach.

Postverwalter in Muri (Aargau): Samuel Gloor, von Boniswil (Aargau), Postcommis in Wohlen (Aargau).

Telegraphenverwaltung.

Telegraphist in Interlaken :

Robert Keller, von Unterhallau, Telegraphist in St. Gallen.

Telegraphist und Telephonist in Seon (Aargau) : Rudolf Hauri, von Seon, Posthalter daselbst.

Telegraphistin in GrandSavagnier: Marguerite Vuilliomenet, von Savagnier, Posthalterin daselbst.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1907

Année Anno Band

4

Volume Volume Heft

36

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

21.08.1907

Date Data Seite

791-795

Page Pagina Ref. No

10 022 547

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.