98

Plankonkurrenz.

Gemäss Vereinbarung des Bankrates der schweizerischen Nationalbank mit dem eidgenössischen Departement des Innern wird behufs Erlangung von Entwürfen zu einem Bankgebäude für die Nationalbank und zu einem eidgenössischen Verwaltungsgebäude in Bern unter den schweizerischen und den in der Schweiz niedergelassenen Architekten ein Wettbewerb veranstaltet, zu dessen Beteiligung hiermit eingeladen wird.

Über alles weitere gibt das Programm, welches von der Direktion der eidgenössischen Bauten in Bern gratis zu beziehen ist, die notwendige Auskunft.

B e r n , den 22. November 1907.

(3.)..

Eidg. Departement des Innern.

Lieferung von Kopierbüchern S. B. B.

Die Generaldirektion der schweizerischen Bundesbahnen in Bern eröffnet Konkurrenz für die Lieferung von nachstehend verzeichneten Kopierbüchern : Nr. 187 Format 26x39 cm. ohne Register, à 700 Blätter 400 Stück ,, 188 ,, 26X39 ,, mit ,, à 500 ,, 400 ,, ,, 188a ,, 25X37 ,, ,, ,, à 500 ,, 400 ,, ,, 1886 ,, 25x37 ,, ,, Extraregister, à 500 ,, 100 ,, ,, 189 ,, 23X35 ,, ,, Register, à 500 ,, 2000 ,, ,, 191 ,, 22x27 ,, ,, Extraregister, à 500 ,, 200 ,, ,, 192 ,, 22X27 ,, ,, Register, à 500 ,, 2000 ,, Die Formatangabe ist für das Kopierpapier verstanden, also nicht über den Einband gemessen, der auf 3 Seiten um zirka 5 mm. vorstehen soll.

99 Für den Einband wird vorgeschrieben : Rücken in grün Moleskin; Überzug in schwarz Perkai moiriert. Die Submittenten haben in der Offerte anzugeben, ob sie für die Arbeit Draht- oder Fadenheftung vorgesehen haben.

Die Kopierbücher müssen sowohl für die Qualität der Papiere und Zutaten wie für die Arbeit genau den Mustern der Bundesbahnen entsprechen und von den Submittenten durch Gegenmuster, die bei Eingang der Lieferung zur Kontrolle dienen, garantiert werden.

Die Sendungen sind franko an die nächste Station der schweizerischen Bundesbahnen zu machen, zur Spedition an die Drucksachenverwaltung in Bern oder andere, dem Lieferanten bezeichnete Adressen. Die leere Verpackung geht franko an den Versender resp. an die ihm zunächstgelegene 'Station der Bundesbahnen zurück.

Die unter Nr. 187, 188, 188a, 188& und 191 genannten Sorten können je in zwei Sendungen geliefert werden; dagegen werden für die Nummern 189 und 192 mehrere Lieferungspartien vorgesehen, wobei verstanden ist, dass die ganze Bestellung längstens innert zwei Jahren abgerufen wird.

Die Lieferungstermine werden durch die Lieferungsverträge festgesetzt; für Überschreitung der Termine werden Konventionalstrafen vorgesehen.

Die Zahlung der Rechnungen erfolgt in der Regel innert 30 Tagen nach Prüfung der Lieferungen.

Papierqualitätsmuster können bei der Drucksachenverwaltung S. B. B., Mittelstrasse 43, Bern, erhoben werden.

Die Angebote müssen verschlossen, mit der Überschrift ,,Eingabe betreffend Lieferung von Kopierbüchern S. B. B.", der unterzeichneten Direktion spätestens bis 30. November 1907 eingereicht werden.

Die Submittenten bleiben bis 31. Dezember 1907 an ihre Angebote gebunden.

B e r n , den S.November 1907.

(2..)

Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen.

Ankauf von inländischem Getreide.

Das eidg. Oberkriegskommissariat hat die Absicht, inländisches Getreide (Weizen, Korn und Hafer) diesjähriger Ernte anzukaufen.

Die Lieferungsvorschriften können bei unterzeichneter Amtsstelle bezogen werden, an welche auch die Angebote versiegelt und mit der Aufschrift: ,,Angebot für inländisches Getreide" versehen, bis zum 5. Dezember 19*07 franko einzureichen sind.

Eidg. Oberkriegskominissariat.

B e r n , den 12. November 1907.

(3..).

Schweizerische Bundesbahnen.

Lieferung- von S. 15. B.-ÜPapieren.

Die Generaldirektion der Schweizerischen Bundesbahnen eröffnet hiermit Konkurrenz über die Lieferung von nachstehend verzeichneten Parieren: Nr.

Format In cm.

cm.

Bezeichnung

Gewicht Stoff- Festig- Anzahl per m* Élusse keitsKies Eies g.

klasse

Total Gewicht kg.

  1. Papiere zum Druck von Formularen, a. bel-ordinaire.

2 . wciss II, für diverse Formulare 3 ,, III, ,, ,, ,, 4 » IV, » ,, ,, 9» ,, II, ,, ,, ,, 96 ,, III, ,, ,, ,, 9c/ ,, ,, ,, Wagenrapporte 9e ,, ,, ,, ,, 43 ,, ,, ,, diverse Formulare 16« hellrotIV, ,, ,, ,, 22 blau meliert II, für diverse Formulare 23a ,, ,, IV, ,, ,, ,, 24 ,, ,, IV, ,, ,, ,, 29a gelb II, ,, ,, 30a ,, IV,' ,, , ,,

. . , . , . .

48X72 48X72 48X72 58X88 58X88 54x68 54X84 44x70 48x72 48X72 44X70 58X88 48x72 48X72

90 75 60 90 75 70 70 75 60 90 60 60 90 60

IV

-i

300

4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4

1200 2000

4

400 700 80 100 140 120 500 200 1400

80 120

4,650 15,600 21,000 9,200 13,300 1,040 1,600 1,610 1,260 7,750 1,850 21,700 1,240 1,260

Nr.

Bezeichnung

Format In cm.

cm.

Gewicht Stoff. Festig- Anzahl per m* klassc keits- Ries g.

klassc Kies

Total Gewicht kg.

b. mittelfein.

2a 9c 41 42 10 c 5 6 17

. . 48X72 90 . . 58x88 75 . . 44X70 90 . . 44X70 75 . . 50x74 100 ,, II, ,, Ausgabenbordereaux . . 64X68 90 ,, ,, ,, gewöhnliche Frachtbriefe . . 68X96 90 . . 64X68 90 ,, ,, ,, Eilfrachtbriefe weiss V, für Pausierfrachtkarten oder gelblich . . . . . 65X114 45 . . 50X90 ,, ,, Viehtransportscheme 45 . . 65X114 45 rötlich, ,, Eil-Frachtkarten weiss III liniert, für Briefköpfe . . 43x55 75 ,, III unliniert ,, ,, . . 43X55 75 blau meliert II, Konzeptpapier 90 . . 35X44 . . 35X44 90 ,, ,, II, mit Mittellinie . .

35X44 90 weiss II, carriert 4 mm gelb, für Fahrpläne, a. d. Mitte gefalzt . . 100X168 70 70 ,, ,, ,, gefalzt 85,5X110,5 cm. . . . . . 100X196 ,, · ,, ,, aus der Mitte gefalzt . . . . . . 100X220 70 70 » » n » » n n . . . . . . 100X140 70 weiss, ,, ,, » » « » . . . . . '. 100x168 . . 100X196 70 ,, ,, » 85,5X110,5 cm. ,, * Preis für gebleichten und ungebleichten Zellstoff angeben.

m

3 3 3 3 2 4 4 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

60 80 500 60 100 200 600 200 1500 300 500 200 100 400 40 100 55 45 30 18 6 4

930 1,520

7,000 690 1,850

3,900 17,700 3,900 24,750 3,000 8,250 1,800 900

3,080 308 770

3,245 3,083 2,310 882 354 274

^ O

'- t

Format Bezeichnung

Nr.

31 & 315 11& 31c 31cü 10« 34 34 34

in cm.

cm.

weias, für Fahrpläne aus der Mitte gefalzt »

»

n

ii

n

n

'.

n

braun ,, ,, ,, . ,, ,, ,, grau, Umschlag für Dienstfahrplan, Sommer . . . .

braun, ,, ,, ,, Winter c. fein.

weiss II, für diverse Formulare ,, ,, ,, graphischen Taschenfahrplan »

n

»

n

n

n

»

»

»

n

34

,,

. geschnitten {£>$«, J

34« 34« 34«

»

IV", graphischer Plakatfahrplau

34«

. . s-- {!!%! ?} .- .- · ;

36 36«

.

.

.

.

.

,, VI, Schreibmaschinen Durchsphlßg ,. . , , ,. . .

,,VI, ,, .,,. . . . . . . . . .

Gewicht Stoff- Festig- Anzahl per ma kliiBse kcltsBles klnsso Eies g-

100X220 100X140 100X214 46X60 46X60

70 70 70 230 230

48X72 67X70 65X70 70X75 72X86

85 85 85

weiss, folio ,, quart gelb englisch, folio

l?.

539 245 1,125 540 540

Î)

3 3 3 4

n

4

5 15 17 17

ii i » n

3 1 1 1

120 19 24 35

1,860 380 468 788

85

n

1

19

504

60 60 60

» » n

2 2 2

26 33 22

364 446 352

90

»

JT

7

67X70 65X70 70X75 72X86 44x70 44X56

60

n

2

16

296

30 30

n

2 2

80 40

360 140

36X47 28X46 35X44

25 25 40

in in

--

80 100 20

168 160 60

2. Kopierpapiere.

39 39« 40«

III

Total Gewicht

n

m


Bezeichnung

Nr.

49 49a 50 51

3. Packpapiere.

gelb bank für Schreibunterlagen gelb bank für Aktenumschläge grau, zum Packen, klein ,, ,, gross

56«

blau, für Frachtkarten

57

schwarz, folio, für Durchschlag

Format in cm.

cm.

Gewicht Stoff- Festig- Anzahl per m! klasse keltsEies K.

klasse Kies

3 3 3

140

IV IV IV IV

3

140 10 120 60

65x76

--

--

--

150

22X35

--

--

70x100 75x100 70X100 , 100XHO

115 115 115

Total Gewicht kg.

5,670 430 4,860 5,880

4. Indigopapier.

5. Kartonpapier.

100 Schachteln 2

Die Papiere sind, mit Ausnahme derjenigen im Gewicht von unter 50 gr. oder über 200 gr. per m , mit dem Wasserzeichen S. B. B. nach Muster und Vorschrift zu versehen. Die Beschaffung des Egouteurs hat auf Kosten des Lieferanten zu erfolgen.

Der Zuschlag der Lieferungen erfolgt vertraglich, wobei die Lieferungstermine festgesetzt werden. Für Überschreitung dieser Termine werden Konventionalstrafen vorgesehen.

Die Eingaben können sowohl für einzelne Sorten als für die Gesamtlieferung gemacht werden.

Ansichtsmuster (für die Qualität nicht massgebend) und Lieferungsbedingungen sind bei der Drucksachenverwaltung der S. B. B., Mittelstrasse 43 in Bern, erhältlich.

Angebote, denen den Vorschriften entsprechende Qualitätsgegenmuster. (3 Bogen gerollt oder nicht kleiner als auf 35x35 cm. gefalzt) beizugeben sind, müssen verschlossen und mit der Aufschrift ,,Eingabe betreffend Lieferung von S. B. B.-Papieren" der unterzeichneten Generaldirektion spätestens bis 30. November 1907 eingereicht werden.

Die Submitteuten bleiben bis 1. Februar 1908 an ihre Angebote gebunden.

B e r n , den 15. November 1907.

(2..)

Generaldirektion der Schweiz. Bundesbahnen.

w

104

Lieferung von Fleisch.

Die Lieferung von Fleisch pro 1908 auf den Waffenplätzen St. Maurice und Airolo wird hiermit zur Konkurrenz ausgeschrieben.

Die Lieferungsvorschriften können bei unterzeichneter Amtsstelle bezogen werden.

Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift: ,,Angebot für Fleisch" bis zum 9. Dezember 1907 franko einzureichen an das B e r n , den 22. November 1907.

Eidg-, Oberkriegskommissariat.

(2.).

Stellen-Ausschreibungen.

Militärdepartem«nt.

Vakante Stelle: Erfordernisse:

Fortverwalter in Andermatt.

Offizier der schweizerischen Armee, Befähigung zum Verwaltungsdienst und zur Instruktion.

Fr. 4000 bis 5000.

Besoldung : Anmeldungstermin : 30. November 1907.

(1.)

Schweiz. Militärdepartement.

Anmeldung an: Antritt der Stelle baldmöglichst. Der AnBemerkungen: meldung ist ein Ausweis der Schul- und Berufsbildung, der Berufstätigkeit, sowie des geleisteten Militärdienstes beizulegen.

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an: Bemerkung:

Offizier des Materiellen der Gotthardbefestigungen.

Offizier der schweizerischen Armee, maschinentechnische Bildung, womöglich auch Kenntnisse im Blektrizitätsfach.

Fr. 4000 bis 5000.

30. November 1907.

(1.)

Militärdepartement.

Antritt der Stelle baldmöglichst. Der Anmeldung ist ein Ausweis über Berufsbildung und Tätigkeit, sowie des geleisteten Militärdienstes beizulegen.

105

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an:

Instruktionsoffizier I. Klasse der Sanitätstruppe.

Eignung zum Instruktionsdienst; Kenntnis der zwei Hauptlandessprachen.

Fr. 5000 bis 6000.

7. Dezember 1907.

(2.).

Militärdepartement.

Finanz- and Zolldepartement.

Zollverwaltung.

Vakante Stelle: Erfordernisse : Besoldung : Anmeldungstermin Anmeldung an:

Zollamtsvorstand in Schaffhausen-Bahnhof.

Umfassende Kenntnis des Zolldienstes.

Fr. 4000 bis 5300.

7. Dezember 1907.

.

(2.).

Zolldirektion Schaffhausen.

Kontrollgehülfe beim Hauptzollamt Luino.

Gehülfe I. Klasse, gemass Art. 3 des Bundesratsbeschlusses vom 11. März 1898.

Fr. 3500 bis 4000.

Besoldung : (2.Ì.

Anmeldungstermin : 7. Dezember 1907.

Zolldirektion in Lugano.

Anmeldung an: Vakante Stelle: Erfordernisse:

Kontrollgehülfe beim Hauptzollamt Zürich G. G.

Grehülfe I. Klasse gemass Art. 3 des Bundesratsbeschlusses vom 11. März 1898.

Fr. 3500 bis 4000.

Besoldung : (2.).

Anmeldungstermin : 7. Dezember 1907.

Anmeldung an: Zolldirektion Schaffhausen.

Vakante Stelle: Erfordernisse :

Bundesblatt. 69. Jahrg. Bd. VI.

106

Schweizerische Bundesbahnen.

Kreisdirektion l Lausanne.

Vakante Stelle: Erfordernisse:

Besoldung: Anmeldungstermin : Anmeldung an: Bemerkung :

Stellvertreter des Bahningenieurs des I. Bezirkes mit Sitz in Lausanne.

Abgeschlossene technische Hochschulbildung ; gründliche Kenntnis des Bahndienstes, sowie der französischen und der deutschen Sprache.

Fr. 2700 bis 4500.

30. November 1907.

(1.)

Kreisdirektion I der Schweiz. Bundesbahnen in Lausanne.

Dienstantritt sobald als möglich.

Vakante Stellen : ·

Zwei Bureaugehülfen IV. Klasse beim Betriebschef.

Kenntnis des Stationsdienstes, sowie der franErfordernisse: zösischen und der deutschen Sprache.

Besoldung: Fr. 1200 bis 2100.

(1.)

Anmeldungstermin : 30. November 1907.

Anmeldung an: Kreisdirektion I der Schweiz. Bundesbahnen in Lausanne.

Bemerkung : Die Stellen sind provisorisch besetzt.

EreisdireUion IV, St. Gallen.

Vakante Stelle: Erfordernisse: Besoldung : Anmeldungstermin : Anmeldung an:

BureaugehUlfe III., eventuell II. Klasse beim Oberingenieur.

Gewandtheit in den Bureauarbeiten und im Rechnungswesen.

Fr. 1400 bis 2200, eventuell Fr. 2100 bis 3300.

30. November 1907.

(2..)

Kreisdirektion IV der Schweiz. Bundesbahnen in St. Gallen.

107

Post-, Telegraphen- und Telephonstellen.

Die Bewerber müssen ihren Anmeldungen, welche schriftlich und f r a n k i e r t einzureichen sind, gute Leumundszeugnisse beizulegen im Falle sein; ferner wird von ihnen gefordert, dass sie ihren N a m e u und ausser dem Wohnorte auch den H e i m a t o r t , sowie das G e b u r t s j a h r deutlich angeben.

Wo der Betrag der Besoldung nicht angegeben ist, wird derselbe bei der Ernennung festgesetzt. Nähere Auskunft erteilt die für die Empfangnahme der Anmeldungen bezeichnete Amtsstelle.

Postverwaltmg.

  1. Posthalter in Salavaux (Waadt). Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  2. Posthalter in Bern-Matte. Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Kreispostdirektion in Bern.

Anmeldung bis zum 7. Dez.

3. Postcommis in La Chaux-de-Fonds.

1907 bei der Kreispostdirektion 4. Postcommis in St. Immer (Bern).

in Neuenburg.

5. Kreispostadjunkt in Basel. Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Kreispostdirektion in Basel.

6. Briefträger in Lenzburg (Aargau). Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Kreispostdirektion in Aarau.

Anmeldung bis zum 7. Dez.

7. Briefträger in Luzern.

1907 bei der Kreispostdirektion 8. Bureaudiener in Luzern.

in Luzern.

9. Briefträger in Amriswil (Tnurgau). Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Kreispostdirektion in Zürich.

Anmeldung bis zum 7. Dez.

10. Sechs Postcommis in St. Gallen.

1907 bei der Kreispostdirektion 11. Briefträger in Langgass (St. Gallen). in St. Gallen.

12. Briefträger in Chiasso (Tessin). Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Kreispostdirektion in Bellinzona.

P

  1. Bureaudiener in Genf. Anmeldung bis zum 30. November 1907 bei der Kreispostdirektion in Genf.
  2. Ablagehalter und Briefträger in Champex (Wallis). Anmeldung bis zum 30. November 1907 bei der Kreispostdirektion in Lausanne.
  3. Postcommis'"'in Bern. Anmeldung bis zum 30. November 1907 bei der Kreispostdirektion in Bern.
  4. Bureaudiener in Basel.

Anmeldung"7 bis zum 30. Nov.

5. Briefträger in Oberdorf (Basellaiid). 1907 bei der Kreispostdirektiou in Basel.

6. Postcommis in Solothurn.

108 7. Postpacker in Luzern.

,, ,, .

8. Postcommis in Schwyz.

Ì Anmeldung bis zum 30. Nov.

> 1907 bei der Kreispostdirektion l ^ Luzern.

Die schweizerische Postverwaltung bedarf einer Anzahl neuer Postlehrlinge.

Schweizerbürger haben ihre Anmeldung schriftlich bis spätestens den 20. Dezember 1907 einer der Kreispostdirektionen in Genf, Lausanne, Bern, Neuenburg, Basel, Aarau, Luzern, Zürich, St. Gallen, Chur oder Bellenz einzureichen.

Die Bewerber müssen wenigstens 16 und dürfen höchstens 25 Jahre alt sein.

Der Anmeldung, welche eine kurze Lebensbeschreibung und genaue Adresse des Bewerbers enthalten soll, sind beizulegen: a. der Geburts- oder Heimatschein; b. ein Sittenzeugnis; c. Zeugnisse über den bisherigen Bildungsgang.

Die Kandidaten haben in ihrer Anmeldung anzugeben, bei welchem Arzte sie sich in bezug auf ihre gesundheitlichen Verhältnisse untersuchen zu lassen wünschen, worauf die Kreispostdirektion jenem Arzte das postamtliche Formular für das Arztzeugnis übermitteln wird.

Ausserdem haben sich die Bewerber später bei einer Amtsstelle, welche ihnen von der Kreispostdirektion bezeichnet wird, persönlich vorzustellen.

Allfällige Adressänderungen sind der Kreispostdirektion, bei welcher sich der Bewerber angemeldet hat, mitzuteilen.

Verlangt wird unter anderm die Kenntnis wenigstens zweier Landessprachen.

Mit Rücksicht auf die bestehenden dienstlichen Verhältnisse können weibliche Bewerber auch diesmal nicht berücksichtigt werden.

Betreffend den Ort der Verwendung, sowie den Zeitpunkt des Dienstantrittes der neuen Lehrlinge behält sich die Postverwaltung vollkommen freie Hand vor.

Weitere Auskunft erteilen sämtliche Kreispostdirektionen.

B e r n , den 22. November 1907.

(2.).

Schweiz. Oberpostdirektion.

Telegraphewerwaltung.

  1. Telegraphist und Telephonist in Mels (St. Gallen). Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Telegrapheninspektion in St. Gallen.
  2. Telegraphist und Telephonist in Salavaux (Waadt). Anmeldung bis zum 7. Dezember 1907 bei der Telegrapheninspektion in Lausanne.

·*c~X«

Beilage zu Nr. 50 des Bundesblattes, Jahrgang 1907.

Zusammenstellung der im Monat August 1907 auf den wichtigern schweizerischen Normalspurbahnen beförderten Züge und deren Verspätungen.

1

2

3

1

4

1

5

|

6

1

7

|

8

|

9

10

|

11

12

Total der beförderten

Bezeichnung der Eisenbahnen

Durchschnittliche Länge der Davon im Betrieb doppelbefindlichen spurig Linien

Fakultativ- und Extra-

Gttterzügf Gttterzüge mit mit Personen- Personen- reinen Personen- Personen- reinen züge züge beförde- Güterzüge beförde- Güterzüge rung rung

Kilometer

Zugs-

14

Achä-

Zugskilometer

Kilometer

|

16 |

16

1

17 |

18 | 19

20

An den Endpunkten der Fahrt trafen ein: Auf die regelmäßigen PersonenzOge Güterzüge mit Personenmit 10 und mehr Minuten beförderung mit 1 5 und mehr Personenzuge Von den AchsVerspätung Minuten Verspätung und Durch kilometeru i Güterzttge Verkommen Durch| Durchmit Größte spätung schnitt- Größte auf 1 Kilo!

schnittPersonender VerVermeter liche liche beförderung Anzahl spätung Anschluß Ver- spätung Anzahl Bahnläuge Verentfallen : anstalten spätung spätung

Total der zurückgelegten

im Fahrplan vorgesehenen regelmässigen

13

Minuten

Minuten

1

21 |

22 |

23 |

24 | 25 |

26

27

Ursache der Verspätungen

30

|| 1

Prozente

Auf der eigenen Linie

durch infolge infolge den von von atmoStationsvon Rollund Unfällen sphärischen materialEinflüssen defekten Fahrdienst

29

| 28

infolge

Total

der gemäß 1 Kolonnen Bezeichnung' Anzahl im 23 und 24 der der i Total verspäteten gleichen versäumten Monat ZUge im im Anschlüsse Eisenbahnen' des gleichen Verhältnis zur Vorjahres Monat Gesamtzahl des Vorjahres der Züge

  1. Hauptbahnen.
  2. B. B. :

Schweiz. Bundesbahnen : Kreis I

II i-)

2406

,, m ,,iv

502

35482

13526

4125

484

2378

2 590 513 79770947

1 941 162 33 155

Totale und Durchschnittszahlen

290 Bern-Neuenburg-Bahn

. . . .

142

43 38

2

374 833 992 603

7 29

29 27 24 20 25

44 32 61 29 61

2802

10

29

53

134

90 149 66

14

57 149

6 2

3654

17

43316

162

16

51

428 067

9955

55

17

75

38

28463

435 305

24870

11455

62

14

40

49

33

30

977

584

53

12

14

27971

1044

108

14

9

562

18 18 15 15

227 897 25112

375 623 12 561 697

1306

2852

609 1107 1214 724

2 38 3 2 45

--

8 2 8 2

20 2

231 236 225 124 816

241 276 236 128 881

1158

263 372 392 209 1236

1,43

22

l,i.

37

B. N.

2

J.N.

--

2,"

3,04

36

38

48

17

17

7

13

13

4

1,4

0,36

98

99

108

3,04

3,26

5

2

0,50

0,10

1," 2,si

'

Kreis

I

r,

n

,, IVIII * 1

Total

1

&. B.

2. Nebenbahnen.

115

3198

54

376

27

91

74293

1 295 696

64996

11 267

334

14

Seetalbahn s)

55

930

62

108

3

36

33185

345 182

29853

6276

20

12

22

15

Südostbahn

50

1 655

104

47

23

30615

336 967

27485

6739

19

13

18

18

5 1

46

722

135

2

25676

293 834

23034

6388

23

12

24

21

6

Emmentalbahn

43

992

189

1

39

24790

323 556

20894

7 525

26

14

22

26

1

Burgdorf-Thun-Bahn (elektrisch) .

41

620

135

8

14

29521

265 610

24614

6478

35

12

19

35

2

Langenthal-Huttwil-Wolhusen-Bahn

40

465

279

Freiburg-Murten-Ins (elektrisch) .

33

504

54

26

442

25

310

19

574

18

256

Bern-Schwarzenburg

17

Val-de-Travers .

Thunerseebahn -)

Tößtalbahn 4)

Saiguelegier-Glovelier

.

. . .

. . . .

Sihltalbahn

27

1

54 13

8

15376

119 054

14508

2976

9

16

25

6

18330

174118

17856

5276

21

13

19

10206

52931

10156

2036

9450

63876

9300

2 555

4

11

7

12

3

62

6

4

17

5

2

2

3

3

2

5634

93244

5580

256

54

8

1

5742

47 975

5580

2822

1

10

10

_

14

1151

89

1

128

9343

107 049

7998

7646

12

16

18

2

248

3237

31 650

3224

2261

5466

32854

5208

2738

41

15

36

3410

26 514

3410

2410

3

13

17

403 310

Vevey-Chexbres

8

403

Nyon-Crassier . . . .

6

434

62

62

5

16

16

19

23

35

1

2

1

30 640

3968

3830

9

14

20

2616

22366

2604

3728

6

12

13


3 344 274 96 957 892 2 509 021 3 080 174 87 226 454 2 351 021

28771

4503

14

149

47

22

61

3473

26210

4493

15

128

58

2l

55

3200

3370

646

53835

5577

16480

672

7

3735

609

50901

6195

14206

752

25

3038

') lukl. Basler Verbindungsbahn.

') ,, Spiez-Erlenliach, Erlenbad -Zweisimmen, Spiez-! ^rutigeo, G ttrbetalliahi.

*) n Beinwil-Münster.

') ,, Wald-Rliti.

0,80

T. T. B.

0,25

E. B.

0,io 2

B. T. B.

3

5

0,53

1,00

6

1

0,62

1

0,43

0,26

F. M. 1.

Ue. B. B.

R. S. G.

B. K.

0,6d

8

0,24

R. V. T.

0,69

P. B.

3992

3328

S.O.B.

1

B. S. B.

11

2

Im Monat August 1906

S.T.B.

1

3

Totale und Durchschnittszahlen

9 13

Sihl T. B.

--

93

T. S. B.

L. H.W. B.

2

1

11

1

34

0,06

2

54

Pruntrut-Bonfol

6

2

5198 5 180

1

1

2

9712

14

1

13

98760

12

36

236

3

10822

Pont-Brassus

23

18

9

4

162

18

19

1

12

Sensetalhahn

162

1

5

6

3

1

1,29

0.69

11

R. P. B.

0,.,!

3

9 6

1 45

--

13

25

1007

1077

49

1289

1351

2,S1

1377 --

V. Ch.

X. C.

0,23

1,73

--

Sense T. B.

1207

!

!

i

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1907

Année Anno Band

6

Volume Volume Heft

50

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

27.11.1907

Date Data Seite

98-108

Page Pagina Ref. No

10 022 659

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.