226

# S T #

Bekanntmachungen vom

Verzollung von getrockneten Deniatrauben.

Auf den Antrag des Zoll- und des Handelsdepartements hin hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 13. September bezüglich der Zollbehandlung der Deniatrauben folgendes beschlossen : .,1. Die Zulassung der blonden ( b r a u n e n ) getrockneten Deniatrauben mit der Grappe wird, soweit es die diesjährige Ernte betrifft, und unter Vorbehalt der vorgeschriebenen Kontrollmassnahmen, zum Ansätze von Fr. 3 per q. nach Tarifposition 34 bewilligt ; 2. nach vorgängiger Untersuchung der Frage wird die handelsvertragliche Bestimmung ,,getrocknete Deniatrauben mit der Grappe" näher präzisiert und eine allfällige restriktive Interpretation auf 1. Januar 1908 in Kraft gesetzt werden."

Demgemäss werden braune, getrocknete Deniatrauben spanischer Herkunft mit der Grappe bis Ende dieses Jahres zu Fr. 3 per 100 kg. zugelassen, sofern dieselben vom Ursprungsorte weg in Kistchen oder Trommeln von höchstens 5 kg.

Bruttogewicht verpackt sind und in dieser Verpackung zur Einfuhr gelangen, und sofern der Empfänger den vorgeschriebenen amtlich beglaubigten Revers beibringt (vgl. Bekanntmachung vom 15. Januar 1907).

Die Verpackung ab Ursprungsort ist durch Ursprungszeugnisse oder Schiffskonossamente nachzuweisen.

227

Reversformulare sind bei den Zolldirektionen in Basel, Schaffhausen, Chur, Lugano, Lausanne und Genf erhältlich.

B e r n , den 19. September 1907.

(2..)

Schweiz. Oberzolldirektion.

Schweizerischer Gebrauchszolltarif.

Der s c h w e i z e r i s c h e Gebrauchstarif, bearbeitet nach dem Gesetz vom 10. Oktober 1902 und den Handelsverträgen, nebst Erläuterungen, Spezialentscheiden und alphabetischem Register, ist in d e u t s c h e r und f r a n z ö s i s c h e r Sprache in neuer, auf 31. Mai 1907 b e r e i n i g t e r A u s g a b e erschienen und kann zum Preise von Fr. l per Stück bezogen werden: Bei den Zollgebietsdirektionen in Basel, Schaffhausen, Chur, Lugano, Lausanne und Genf, sowie bei den Hauptzollämtern in Bern, Luzern, Zürich (Eilgut und Frachtgut) und St. Gallen.

Allfällige Barsendungen sind per Postanweisung zu übermitteln. Briefmarken können nicht entgegengenommen werden.

Das Erscheinen der Neuausgabe in i t a l i e n i s c h e r Sprache wird später bekannt gemacht.

B e r n , den 1. September 1907.

(3...)

Schweiz. Oberzolldirektion.

228

# S T #

Konkurrenz- und Stellen-Ausschreibungen, sowie Inserate.

Lieferung von Schuhen, Schäften und Schnürriemen.

Die unterzeichnete Abteilung eröffnet hiermit Konkurrenz über die Lieferung von nachfolgend verzeichneten Schuhen, Schäften und Schnürriemen : 30,000 Paar Marschschuhe aus Kalbleder, nach Muster und Vorschrift.

18,000 Paar fertige Schäfte aus Kalbleder für Militärmarschschuhe, nach Muster und Vorschriften, Naturfarbe.

Diese Schäfte werden zur teilweisen Anfertigung obgenannter Schuhe an die Lieferanten abgegeben.

30,000 Paar Schnürriemen (Lacets) 110 cm. lang, aus Fischleder, imitiert, mit Drahtspitze, nach Muster.

35,000 Paar Qaurtierschuhe, aus Kalbleder.

Diese Arbeit eignet sich nur für Fabriken, welche mit mechanischen Einrichtungen, u. a. mit der ,,Standard-Schraubenmaschine" versehen sind.

35,000 Paar Lacets aus Eisengarn, 65 cm. lang, mit Ferrets.

Endtermin für die Angebote: 13. Oktober 1907, ausgenommen die Schäfte, für welche die Angebote bis 5. Oktober 1907 einzureichen sind.

Offerten sind an die unterzeichnete Abteilung einzureichen, bei welcher die hierzu nötigen Formulare und Vorschriften erhältlich sind.

Offerten der Sektionen des schweizerischen Schuhmachermeistervereins auf Marschschuhe sollen kollektiv durch dessen Zentralkomitee eingegeben werden .Letzteres wird auf Verlangen jede weitere Auskunft erteilen, sei es für den Bezug von Schäften oder die Lieferung selbst betreffend.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1907

Année Anno Band

5

Volume Volume Heft

42

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

02.10.1907

Date Data Seite

226-228

Page Pagina Ref. No

10 022 596

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.