954

# S T #

Aus denVerhandlungen des Schweiz, Bundesrates, (Vom 27. Juli 1897.)

Es werden folgende Bundesbeiträge bewilligt: I. Dem Kanton Waadt an die Kosten der Erstellung eines Feldweges oberhalb Grandevent, Bezirk Grandson, 20%, bis zum Maximum von Fr. 1740.

II. Dem Kanton Appenzell I.-Rh. an die Kosten der Ausführung nachstehend bezeichneter Boden-, bezw. Alpverbesserungsprojekte : 1. Erstellung eines hydraulischen Widders behufs Wasserversorgung der Alp ,,Alpberg" bei Wasserauen.

Eigentümer: Philipp Dörig in Steinegg. Kostenvoranschlag Fr. 920, Bundesbeitrag 20 °/o, im Maximum Fr. 184.

2. Anlage von sechs Jauchebehältern auf der Alp ,,Appenzeller Sämptis". Eigentümer: Genossenschaft. Kostenvoranschlag Fr. 4100, Bundesbeitrag 20 °/o, im Maxiraum Fr. 820.

3. Bodenverbesserung des F. A. Weißhaupt in Tablât bei Schlatt, bestehend in teilweiser Ausfüllung einer Runse und Entwässerung der obern Partien derselben durch 60 m. Röhrendrainage. Kostenvoranschlag Fr. 1650, Bundesbeitrag 20%, im Maximum Fr. 330.

4. Urbarisierung und Entwässerung (Röhrendrainage) einer Fläche von cirka l ha. in Mettlen. Eigentümer : Korporation. Kostenvoranschlag Fr. 2770, Bundesbeitrag 25 °/o, im Maximum Fr. 692. 50.

5. Drainage ,,Bützeren" in Eggerstauden. Eigentümer: Job. Bapt.

Signer. Kostenvoranschlag Fr. 550, Bundesbeitrag 20%, im Maximum Fr. 110.

6. Drainage ,,Hirschberg" 8,7 ha. Eigentümer: Rechsteiner.

Kostenvoranschlag Fr. 2500, Bundesbeitrag 30 %, im Maximum Fr. 750.

III. Dem Kanton Graubünden an die Kosten nachstehend bezeichneter Alpverbesserungsprojekte 25 °/o, bis zu folgenden Maximalbeträgen :

Eigentümer.

Alp.

  1. Gemeinde Nufenen

Gadrjola

2. Alpgenossenschaft Nadels, davon, Gemeinde Truns

Nadels, davon

3. Maiensäßbesitzer von Braita, Poschiavo 4. Alpgenossenschaft Camusa, Flerden

Braita di Masella

5. Alpgenossenschaft Moos, Außerferrera

Moos

Camusa

6. Alpgenossenschaft Seh muer, Schmuer Andest

Projektierte Verbesserung.

JJ-Jj^ Fr.

Erstellung eines Steges, 2 m. breit, 28,20 m. lang 793 a. Entwässerung durch Sickerdohlen, 395 m. lang, auf Muletg damiets ; b. Weg über Val blana, 790 m. lang, 1,5 bis 2,o m. breit; c. Räumungsarbeiten in Draus auf 8,a ha. . . 3,350 Räumungsarbeiten auf 3,is ha. . , .

680 a. Weganlage von 180 m. Länge, 2 m.

Breite; b. Räumungsarbeiten auf 5,7 ha. ; c. Erstellung zweier kleiner Sperren und eines offenen Grabens; d. drei Brunnentröge 1,600 a. Weganlage von 755 m. Länge, 1,6 bis 2,o m. Breite; b. Entwässerung durch 183 m. Sickerdohlen und 55 m.

offene Gräben; c. Anlage einer Alpwiese durch Räumen und Erstellung von 305 m. Trockenmauer; d. Erstellung zweier Brücken von 5 bis 6 m. Länge und 2 m. Breite . . 3,000 a. Räumungsarbeiten auf 6,0 ha. ; b.

Entwässerung durch 115 m. Sickerdohlen 1,350

{«<J Fr.

198.--

837.50 170. --

400.--

750.-- <£>

337.50

CTC Ot

Eigentümer.

Alp.

7. Alpgenossenschaft Seglias, Cumbels

Seglias

8. Gemeinde Seewis

Seewis

9. Alpgenossenschaft Drusen, Drusen Schiers

10. Alpgenossenschaft Vor- Vorderalp deralp, Obersaxen

Projektierte Verbesserung.

Jg^ Bundes-

Fr.

  1. Räumungsarbeiten auf 4,6a ha.; b.

Erstellung von 6 Brunnentrögen . 1,120

280.--

Räumungsarbeiten auf 6,4 ha. ...

250. --

11. Alpgenossenschaft Inner- Inneralp-Grein alp-Grein, Obersaxen

  1. Alpweganlagen von 2580 m. Länge und 1,5 bis 2,o m. Breite; b. Alpweganlage von 520 m. Länge und 2 m. Breite
  2. Gemeinde Mayenfeld
  3. Räumungsarbeiten auf 5,s ha. ; b.

Weganlage von 990 m. Länge und 1,2 m. Breite;

Bad

1,000

  1. Schermenbaute für 120 Kühe mit Lawinen verbauung; b. Wasserleitung von 450 m. Länge; c. Räumungsarbeiten und Erstellung von 520 m.

Trockenmauer behufs Anlage einer Alpwiese ; d. Weganlage von 1050 m.

Länge und l,B m. Breite; e. Räumungsarbeiten auf 27 ha. ; f. Entwässerung durch 2600 m. Sickerdohlen 20,000 a. Entwässerung durch 352 m. Sickerdohlen und 270 m. offene Gräben ; b. Räumungsafbeiten auf 2,5 ha.

1,300

2,300

Fr.

5000.--

325. --

575.--

co et

05

Eigentümer.

Alp.

Eck

13. Maiensäßbesitzer CanCansomé somé, Poschiavo 14. AlpgenossenschaftCalasa, Calasa St. Martin 15. Alpgenossenschaft Ci- Cisterna sterna, Gemeinde Lostallo 16. Alpgenossenschaft Lüsch, Lüsch Gemeinde Flerden 17. Gemeinde Igis

18. Gemeinde Zizers 19. Gemeinde Tarasp 20. Gemeinde Salux

Projektierte Verbesserung.

Kostenvoranschlag,

Fr.

c. Wegpflästerung durch Sumpf, 115 m.

Länge und 2 m. Breite; d. Entwässerung durch 115 m. Sickerdohlen 2,000 a. Räumungsarbeiten auf 6,0 ha.; b.

Wasserleitung von 180 m. Länge . 2,150 a. Schermenbaute für 60 Stück Kühe; 6. Weganlagen von 560 m. Länge und 1,3 bis 2,o m. Breite . . . . 5,300 850 Schermenbaute für 20 Stück Vieh

  1. Erstellung einer Wasserleitung von 235 m. Länge; b. Weganlage von 830 m. Länge und 1,50 m. Breite; c. Schutzgraben von 320 m. Länge a.

Räumungsarbeiten auf 10,5 ha. ; Lerch b. Weganlage von 910 m. Länge und Feutsch 1,6 m. Breite; c. Erstellung einer 2 m. hohen Holzsperre im Konatobel Sattel und Pavig Räumungsarbeiten auf 16,9 ha. . . .

Weganlagen von 2185 m. Länge und Plavna 2,2 m. Breite Schermenbaute. für 90 Kühe . . .

Poppa.

Bundesbeltrag.

Fr.

500.-- 537.50

1325. -- 212. 50

1,700

425.--

2,000 2,500

500.-- 625.--

2,200 12,217

550.-- 3054. --

CO Oc

-a

Eigentümer.

21. Gemeinde Samaden 22. Gemeinde Schieins 23. Gemeinde Jenins 24. Gemeinde Vigens-Villa 25. Gemeinde Chur

26. Gemeinde Malix

Projektierte Verbesserung.

Misaun und Sur Ovel Teja sura et Teja sot Berg Zezaèr Churer Alpen

Gemeindealp

KostenBundesvoranschlag, beitrag.

Entwässerung durch 727 m. Sickerdohlen a. Schermenbauten ; b. Alpweganlage, 3500 m. Länge und 1,2 m. Breite .

Schermenbaute für 104 Kühe . . .

  1. Gußeiserne Wasserleitung von 605 m.

Länge; ö. Räumungsarbeiten . . .

  1. Schermenbaute auf dem Obersäß; b. Weganlage von 1700 m. Länge und ? m. Breite a. Sehermenbaute ; b. Weganlage von 3955 m. Länge und 2 m. Breite .

Fr.

Fr.

1,236

309.-

19,200 9,300

4800. -- 2325.--

2,700 *)675. -- 29,900

7475. --

13,350

3337. 50

Baumaterialien, die von den Eigentümern selbst geliefert worden sind (Bauholz), fallen bei der Berechnung des Bundesbeitrages außer Betracht.

*) Ersetzt den im Vorjahr unter Nr. 818 zugesicherten Bundesbeitrag.

959

(Vom 30. Juli 1897.)

Der Bank in St. Gallen wird die Mehretnission von 3 Millionen Franken gestattet.

"Wahlen.

(Vom 30. Juli 1897.)

Post- und Eisenbahndepartement.

Postverwaltung.

Postcommis in Romanshorn: Herr Heinrich Brühweiler, von Homburg, in Frauenfeld.

Postcommis in Zürich: ,, Bernhard Joß, von Biglen, in Zürich 12.

Posthalter und Briefträger in St. Gingolph: ,, Léon Chaperon, von und in St. Gingolph.

Telegraphenverwaltung.

Telegraphist in Zürich III B (Außersihl) : Frau Lea Graf, von Rafz, in Winterthur.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Aus den Verhandlungen des schweiz. Bundesrates.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1897

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

31

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

04.08.1897

Date Data Seite

954-959

Page Pagina Ref. No

10 017 957

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.